Hybrid Expo: We kill the Versus

Hybrid Expo: We kill the Versus

4. November 2020 Aus Von rgschrey

We kill the Versus (Hermes Köhler & Anna Bolender)

Die Performance “We kill the Versus” fand am 04.10.2020 in der Friedberger Anlage in Frankfurt am Main statt. Die Performenden arbeiteten an einem Konzept des Übergangs, das es – im politisch abstrakten Sinne – ermöglicht, Unvereinbares zu kombinieren und durch einen „Trans“ Zustand etwas Neues zu erschaffen, in dem das Prinzip von Konkurrenz und Dominanz, welches zu  Ausgrenzung und Hass führt, ausgehebelt wird.

In der Übertragung in die performative Ebene setzten sich die Performenden mit ihrer eigenen künstlerischen Herkunft – Tanz und Graffiti – auseinander und versuchten, die gegenläufigen Konzepte zu vereinen. So fanden sie beispielsweise das gemeinsame Prinzip der Linie und die Verbindung beider Kunstkulturen zur Musik.

Auf die Musik von Just1, welche in der Performance genutzt wurde, legten die Künstler*innen einen von ihnen gemeinsam erstellten Text, welcher um die Auseinandersetzung mit Kunst und Konkurrenz geht. Sie versuchten, das auf einer Fraktion beruhende Prinzip des „Versus“ zu hinterfragen und aufzulösen.